Einleitung

Die Universität Passau genießt durch exzellente Forschung, innovative Lehre und ein dichtes internationales Netzwerk hohe Sichtbarkeit und Ansehen. Rund 12.000 Studierende aus 100 Nationen
und über 1.200 Beschäftigte lernen und arbeiten nahe der Altstadt auf einem Campus, der modernste technische Infrastruktur mit einer preisgekrönten städtebaulichen Anlage vereint. International erfolgreiche Hightech-Firmen und eine lebhafte Gründerszene, gepaart mit reicher Kultur undniederbayerischer Tradition, verleihen Stadt und Region Strahlkraft und tragen zur hervorragendenArbeits-und Lebensqualität bei.

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, und Recht des E-Government oder Regulierung der Digitalwirtschaft von Professor Dr. Tristan Barczak, LL.M.
(Lehrstuhlbezeichnung ab 1. Oktober 2020: Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und das Recht der neuen Technologien) sind ab dem 16. November 2020 insgesamt zwei Stellen als
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stellen werden nach TV-L Entgeltgruppe 13 vergütet. Die Stellenlaufzeit beträgt jeweils drei Jahre. Gelegenheit zur Promotion wird
gegeben.

Aufgaben

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von Fragestellungen aus dem Bereich des Verfassungs- sowie des Allgemeinen und Besonderen Verwaltungsrechts, insbesondere des Sicherheitsrechts sowie des Rechts der neuen Technologien. Wir bieten Ihnen ein angenehmes, kollegiales Arbeitsklima, die Mitarbeit an spannenden Forschungs- und Veröffentlichungsprojekten sowie die Möglichkeit, als Teil eines dynamischen Teams den Lehrstuhl gemeinsam aufzubauen und zu entwickeln.

Profil

  • Überdurchschnittliche Examensnoten (mindestens Erstes Juristisches Staatsexamen)
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit zu den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls
  • Hohes Engagement, Eigeninitiative, Teamfähigkeit

Wir bieten

Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in der Wissenschaft zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese haben bei der Einstellung Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Personen bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Kontakt

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 28. Oktober 2020 an:

Sie können sich auch per E-Mail (anita.huber@uni-passau.de) bewerben. Ihre elektronische Bewerbung (in einer PDF-Datei) muss genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie
eine Bewerbung in Papierform. Diese löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

 

Arbeitsort 

Professor Dr. Tristan Barczak, LL.M.
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, und Recht des E-Government oder Regulierung der Digitalwirtschaft
Dr. Hans-Kapfinger-Str. 14c
94032 Passau